Münnerstadt

Münnerstadt: Richtfest am Juliusspital

Im Frühjahr nächsten Jahres soll der Erweiterungsbau des Altenheims fertig sein. Die Carl-von-Heß'sche Sozialstiftung investiert rund 3,5 Millionen Euro.
Martin Pfeuffer, Thomas Bold, Helmut Blank und Marco Schäfer beim Richtfest für den neuen Anbau des Juliusspitals . Thomas Malz
Martin Pfeuffer, Thomas Bold, Helmut Blank und Marco Schäfer beim Richtfest für den neuen Anbau des Juliusspitals . Thomas Malz
Mit dem Richtfest am Erweiterungsbau des Juliusspitals hat die Carl-von-Heß'sche Sozialstiftung eine wichtige Etappe auf dem Weg zur Umsetzung des neuen Heimbaugesetzes abgeschlossen. Rund 3,5 Millionen Euro investiert die kreiseigene Stiftung in diesen Neubau. Erst vor zehn Monaten war gleich gegenüber der Neubau des Betreuten Wohnens Haus St. Michael übergeben worden. "Es ist alles im Zeitplan, die Firma Schick war unheimlich schnell", sagte Marco Schäfer, Vorstand der Carl-von-Heß'schen Sozialstiftung. Auch die Kosten bewegen sich im vorgegebenen Rahmen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen