Münnerstadt

Münnerstadt: Rote Rosen und ein Koffer in Berlin

Bis auf den letzten Platz besetzt war der Saal beim Abend der Litera(n)ten in Münnerstadt. Thema war die Künstlerin Hildegard Knef.
Volles Haus hatten die Literan(t)en bei ihrem Abend mit Liedern und Texten von Hildegard Knef. Foto: Heike Beudert
Volles Haus hatten die Literan(t)en bei ihrem Abend mit Liedern und Texten von Hildegard Knef. Foto: Heike Beudert
Spätestens als beim Lied "Für mich soll´s rote Rosen regnen" fast der ganze Saal leise und fast wehmütig in den Gesang von Milli Genth einstimmte, war klar: Die deutsche Schauspielerin und Sängerin Hildegard Knef übt bis heute eine gewisse Faszination aus. Die Litera(n)ten hatten wegen der großen Nachfrage nochmals einen Abend der 2002 verstorbenen Künstlerin gewidmet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen