Münnerstadt

Münnerstadt: Wenn die Glocke zweimal läutet

Mit einer beeindruckenden Feier verabschiedet die Schulfamilie des Schönborn-Gymnasiums Schulleiter Joachim Schwigon. Jetzt genießt er seinen Ruhestand.
Nachdem er es  1974 als Abiturient schon einmal getan hatte, darf Schulleiter Joachim Schwigon bei seiner Verabschiedung zum zweiten Mal die Glocke läuten. Thomas Malz
Nachdem er es 1974 als Abiturient schon einmal getan hatte, darf Schulleiter Joachim Schwigon bei seiner Verabschiedung zum zweiten Mal die Glocke läuten. Thomas Malz
"Glöcklesläuten 2.0": Das Motto der Verabschiedungsfeier für Joachim Schwigon beschreibt ein Ereignis, das nur sehr wenigen Menschen vergönnt ist. Mit dem Abitur in der Tasche durfte er im Jahr 1974 nach uralter Tradition die Glocke am Johann-Philipp-von-Schönborn-Gymnasium läuten. Nun verlässt er das Gymnasium wieder. Als scheidender Schulleiter läutete er am Ende einer sehr herzlichen und emotionalen Verabschiedungsfeier die Glocke ein zweites und damit letztes Mal.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen