Münnerstadt

Münnerstadt/Bayern: Problemhunde in fränkischen Tierheimen - "verkommen zu einer Verwahranstalt"

Wenn "Tierliebhabern" die Vierbeiner lästig werden, landen sie in der Wannigsmühle. Manche sind so verhaltensgestört, dass sie nicht vermittelt werden können. Die Gründe weshalb Hundebesitzer ihre Tiere abgeben variieren stark, sind aber nicht immer glaubhaft.
Ben sucht ein neues Zuhause. Der Deutsche Schäferhund kann in einen Haushalt mit Kindern und ist ein guter Anfängerhund. Aber bei weitem nicht alle Hunde können vermittelt werden. Thomas Malz
Ben sucht ein neues Zuhause. Der Deutsche Schäferhund kann in einen Haushalt mit Kindern und ist ein guter Anfängerhund. Aber bei weitem nicht alle Hunde können vermittelt werden. Thomas Malz
Ursula Boehm wird nachdenklich. "Tierliebe ist so eine Sache", sagt sie. "Wo fängt das an, und wo hört das auf?" Die Leiterin des Tierheims Wannigsmühle kennt das alles nur zu gut. "Viele Menschen vergessen, dass ein Welpe unheimlich viel Zeit fordert und intensiver Betreuung bedarf." Und nicht nur das. "Es wird oft vergessen, dass Hunde sich nicht allein erziehen können." Falsche Gründe, sich einen Hund anzuschaffen gebe es viele. Manchmal müssen sie als Statussymbole herhalten, manchmal schaffen sich vermeintliche Tierliebhaber einen Hund an, weil sie mit Menschen nicht zurecht kommen, sagt Ursula Boehm.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen