Bad Kissingen

Nach Baumfällarbeiten an Garitzer Kreuzung: Im Herbst rollen die Bagger

Die Vorbereitungen für den Garitzer Kreisel laufen: Dazu hat das Staatliche Bauamt jetzt Bäume gefällt, ein Wohnhaus wird demnächst abgerissen. Im Herbst starten die eigentlichen Arbeiten. Dabei wird es gleich kniffelig: Wichtige Versorgungsleitungen sind im Weg.
Mitarbeiter des Staatlichen Bauamtes fällen Bäume auf dem Bolzplatz an der Garitzer Kreuzung. Die Arbeiten sind Vorbereitungen für den Garitzer Kreisel. Foto: Benedikt Borst       -  Mitarbeiter des Staatlichen Bauamtes fällen Bäume auf dem Bolzplatz an der Garitzer Kreuzung. Die Arbeiten sind Vorbereitungen für den Garitzer Kreisel. Foto: Benedikt Borst
| Mitarbeiter des Staatlichen Bauamtes fällen Bäume auf dem Bolzplatz an der Garitzer Kreuzung. Die Arbeiten sind Vorbereitungen für den Garitzer Kreisel. Foto: Benedikt Borst

Die Seite des Bolzplatzes in Richtung Westring ist jetzt ziemlich kahl: Im Laufe der Woche haben Mitarbeiter des Staatlichen Bauamts Schweinfurt einige Bäume entlang des Geländes an der Garitzer Kreuzung gefällt sowie Büsche entfernt. Bis die eigentlichen Bauarbeiten für den Garitzer Kreisel beginnen, dauert es zwar noch ein dreiviertel Jahr - trotzdem sind die Fällarbeiten erste Vorboten für das 2,61 Millionen Euro teure Projekt.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat