Hammelburg

Hammelburg: Nach sechs Monaten Kulturabstinenz: Kabarett mit Annette von Bamberg

Am Freitag, 11. September startet sie im Wasserhaus der Hammelburger Musikinitiative mit ihrem neuen Kabarettprogramm "Es gibt ein Leben über 50 - jedenfalls für Frauen" durch.
Die Kabarettistin Annette von Bamberg spricht bei ihrem Auftritt am 11. September im Wasserhaus über das Thema 'Es gibt ein Leben über 50 - jedenfalls für Frauen'. Karten gibt es im Vorverkauf. Foto: Jan-Phillipp Stehli       -  Die Kabarettistin Annette von Bamberg spricht bei ihrem Auftritt am 11. September im Wasserhaus über das Thema 'Es gibt ein Leben über 50 - jedenfalls für Frauen'. Karten gibt es im Vorverkauf. Foto: Jan-Phillipp Stehli
Die Kabarettistin Annette von Bamberg spricht bei ihrem Auftritt am 11. September im Wasserhaus über das Thema "Es gibt ein Leben über 50 - jedenfalls für Frauen". Karten gibt es im Vorverkauf. Foto: Jan-Phillipp Stehli

Der Hammelburger Verein kulturbunt traut sich und präsentiert nach sechsmonatiger Kulturabstinenz Kabarett mit Annette von Bamberg. Am Freitag, 11. September startet sie im Wasserhaus der Musikinitiative mit ihrem neuen Kabarettprogramm "Es gibt ein Leben über 50 - jedenfalls für Frauen " durch. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Mit einem fulminanten Feuerwerk der Wortgewalt erstürmt die sympathische Kabarettistin deutschlandweit die Kleinkunstbühnen und versprüht ihren fröhlichen Optimismus , ihren scharfzüngigen Spott, gepaart mit ihrer Spontanität. Frei nach dem Motto "Muss ich noch oder darf ich schon?"

Endlich 50! Endlich lossagen vom perfektionistischen Quatsch und dem Pflichtprogramm des Müssens, das die Welt uns gerne aufdrückt. Frauen über 50 proben den Neustart, entsagen der Pflicht und huldigen ab jetzt der Unvernunft, der Spontanität und ihren liebevollen Schnapsideen.

Träume verwirklichzen

Während Frauen mit abenteuerlichen Kurswechseln und überraschenden Befreiungsschlägen zielsicher ihre Träume umsetzen, fangen Männer an, Jogginghosen zu kaufen und sich der Schwerkraft und dem Sofa hinzugeben. Die drei Freunde der Männer heißen: Daheimbleiben, Feierabendbier, Pessimismus.

Die Gefahr für Frauen besteht darin, aus dem Haus zu gehen und am Weiberabend in der Kneipe mit dem Satz auf den Lippen zu sterben: "Ich glaub', ich lach' mich tot." Männer , die wissen wollen, wie und warum Frauen so geworden sind, sollten diese kabarettistische Gewürzmischung nicht verpassen.

Der Vorverkauf für die Kabarettveranstaltung beginnt am Montag, 24. August, im Bunten Buchladen in Hammelburg , Tel 09732/58 33. Mehr Infos unter www.annette-von-bamberg.de

Hygienekonzept steht

Kulturbunt weist darauf hin, dass die Veranstaltung unter den derzeit geltenden Bestimmungen zur Corona-Pandemie stattfindet: Es gibt daher maximal 50 Karten, die nur im Vorverkauf erworben werden können. Bei der Veranstaltung besteht Pflicht zur Mund-und-Nasen-Bedeckung. Die Besucher sollten keine verdächtigen Symptome haben und Abstand halten. kulturbunt hat für die kommenden Events ein Hygienekonzept erstellt das bei der jeweiligen Veranstaltung ausliegt und dessen Einhaltung den größtmöglichen Schutz von Besuchern und Mitarbeitern bieten soll.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hammelburg
  • Feuerwerk
  • Frauen
  • Kabarettistinnen und Kabarettisten
  • Kabarettveranstaltungen
  • Kleinkunstbühnen
  • Kneipen
  • Männer
  • Optimismus
  • Sympathie
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!