Hammelburg

Nach tödlichem Unfall an der Autobahn-Abfahrt Hammelburg: Jetzt kommt Tempo 60

Der tödliche Unfall an der Anschlussstelle Hammelburg hat Folgen: Demnächst sollen weitere Schilder auf die Gefahr hinweisen, die Höchstgeschwindigkeit wird bis zum Bau des Kreisels auf 60 Stundenkilometer reduziert.
Gleich an mehreren Stellen wird regelmäßig die Beschränkung auf 60 Stundenkilometer auf der B 287 in Höhe von Trimberg kontrolliert. Im Einsatz ist dafür die Mess-Technik der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck. Foto: Ralf Ruppert       -  Gleich an mehreren Stellen wird regelmäßig die Beschränkung auf 60 Stundenkilometer auf der B 287 in Höhe von Trimberg kontrolliert. Im Einsatz ist dafür die Mess-Technik der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck. Foto: Ralf Ruppert
| Gleich an mehreren Stellen wird regelmäßig die Beschränkung auf 60 Stundenkilometer auf der B 287 in Höhe von Trimberg kontrolliert. Im Einsatz ist dafür die Mess-Technik der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck. Foto: Ralf Ruppert

13 Verkehrsunfälle haben sich in den vergangenen vier Wochen alleine auf dem Abschnitt der B 287 ereignet, für den die Polizeiinspektion Hammelburg zuständig ist: Bei zwei Unfällen gab es Leichtverletzte, am 20. Oktober starb ein Motorradfahrer bei einem Unfall an der östlichen Auffahrt der Autobahnanschlussstelle Hammelburg .

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat