Oberthulba

Nachwuchsarbeit im Blick

Mit einer Bläserklasse und einem Jugendblasorchester will der Musikverein Oberthulba junge Musiker zum gemeinsamen Spielen motivieren.
Dirigent Constantin Freiberg mit einem Teil der Bläserklasse bei der Probe.  Foto: Birgit Will
Dirigent Constantin Freiberg mit einem Teil der Bläserklasse bei der Probe. Foto: Birgit Will
Traditionsbewusst aber auch innovativ präsentierte sich der Musikverein Oberthulba e.V. auf seiner jüngsten Generalversammlung. Mit einem neuen Vorstand starten die Musikanten ins kommende Vereinsjahr. Ihr Augenmerk liegt aktuell besonders auf der Nachwuchsarbeit.Die Neuwahlen verliefen reibungslos. Das bewährte Dreiergespann der Vorsitzenden um Katrin Schießer, Katharina Schlereth und Herbert Wehner wurde einstimmig wiedergewählt. Neu im Vorstand ist Schriftführer Michael Herrlein. Er folgt Ulrike Halbig. Stellvertretender Schriftführer bleibt Christoph Krampert.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen