Bad Kissingen

Nachwuchsforscherinnen ausgezeichnet

Geraldine Beer und Josefa Kleinhenz nahmen erfolgreich beim Regionalentscheid Jugend forscht teil.
Mit den Schülerinnen Geraldine Beer (2. von links) und Josefa Kleinhenz freuen sich Dr. Frank Orlik, und Schulleiter des Gymnasiums Markus Arneth (rechts).  Foto: Isabell Orlik
Mit den Schülerinnen Geraldine Beer (2. von links) und Josefa Kleinhenz freuen sich Dr. Frank Orlik, und Schulleiter des Gymnasiums Markus Arneth (rechts). Foto: Isabell Orlik
Geraldine Beer und Josefa Kleinhenz, beide Schülerinnen der 12. Jahrgangsstufe des Jack Steinberger Gymnasiums, nahmen erfolgreich beim Regionalentscheid Jugend forscht in Würzburg in der Veranstaltungshalle der Firma va-Q-tec teil. Kaffeemaschinen untersuchtGeraldine Beer wurde im Fachbereich Biologie mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Sie untersuchte im Labor der LS SE & Co. KG den mikrobiellen Status von verschiedenen Typen von Kaffeemaschinen . Sie wollte herausfinden, in welchem System am meisten Keime zu finden sind und welche Möglichkeiten es gibt, die Keimbelastung möglichst gering zu halten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen