Langendorf

Naturhelden sammeln Müll ein

Mit Handschuhen und drei großen Eimern auf einem Handwagen zogen "Naturhelden" los, um Müll in Langendorf aufzusammeln.
Foto: Christoph Hengst
Foto: Christoph Hengst

Mit Handschuhen und drei großen Eimern auf einem Handwagen zogen zehn "Naturhelden" los, um Müll in Langendorf aufzusammeln. Die Kindergruppe des Vereins für Gartenbau und Landespflege Langendorf e.V. traf sich unter der Leitung des 2. Vereinsvorstands Christoph Hengst und in Begleitung von Vorstandsmitglied Tanja Schuhmann dazu am Kirchplatz. Die jungen Mülldetektive sammelten Plastikverpackungen, Zigarettenkippen, Glasscherben und sogar eine gefüllte Windel auf. Die größten Schätze waren einige Pfandflaschen und eine Handvoll Schmucksteine.

Bei einer kurzen Pause auf dem Langendorfer Sportplatz tauschten die jungen Umweltschützer ihr Wissen zum Thema Müllvermeidung aus, denn die Kinder wissen schon sehr genau, wie schädlich vor allem Plastikmüll für Mensch, Tier und Umwelt ist. Erst gar keinen Müll zu erzeugen durch bewusstes Einkaufen ist besser als die Umwelt damit noch mehr zu verschmutzen, sind die "Naturhelden" sich nach der Aktion einig.

Schlagworte

  • Langendorf
  • Abfall
  • Plastikmüll
  • Umwelt
  • Umweltschützer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!