Sulzthal

"Netz muss zusammenwachsen"

Nachholbedarf in Sachen Breitband bescheinigte ein Experte der Marktgemeinde in seinem Bericht, den er jetzt dem Gemeinderat präsentierte.
Verschoben wurde die Diskussion um den Antrag des Vereins für Rasenspiele, der die Einebnung einer Rasenfläche und die Versetzung einer Lampe auf dem Dorfplatz erbat.  Foto: Gerd Schaar
Verschoben wurde die Diskussion um den Antrag des Vereins für Rasenspiele, der die Einebnung einer Rasenfläche und die Versetzung einer Lampe auf dem Dorfplatz erbat. Foto: Gerd Schaar
In Sachen Breitband besteht noch Nachholbedarf. Das war dem Bericht des Beraters Dr. Joachim Först zu entnehmen, den er am Montag im Sulzthaler Marktgemeinderat vorstellte. Allein die Überlastung des Arbeitsmarktes im Bereich Tiefbau habe bundesweit eine Verzögerung von vier bis fünf Jahren und eine drastische Preiserhöhung nach sich gezogen, so Först. Hinzu komme die wachsende Internet-Datenmenge, die sich rund alle zwei Jahre verdopple. "Das Netz muss zusammenwachsen", sagte Först. Auch Sulzthal sei ein Teil davon, das einen leistungsfähigen Anschluss an den Euerdorfer Hauptverteiler brauche.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen