Hammelburg

Neuer Plan für neuen Bauhof der Stadt Hammelburg

Weil die Stadt vorerst das Grundstück unterhalb nicht kaufen kann, werden die Gebäude nun gedreht. Das Landratsamt drängt, weil am bisherigen Standort Altlasten im Boden schlummern.
Bisher befindet sich auf dem städtischen Gelände in der Dr.-Georg-Schäfer-Straße nur ein Lagerplatz, voraussichtlich im Jahr 2023 soll dort der neue Bauhof der Stadt einziehen.       -  Bisher befindet sich auf dem städtischen Gelände in der Dr.-Georg-Schäfer-Straße nur ein Lagerplatz, voraussichtlich im Jahr 2023 soll dort der neue Bauhof der Stadt einziehen.
Foto: Ralf Ruppert | Bisher befindet sich auf dem städtischen Gelände in der Dr.-Georg-Schäfer-Straße nur ein Lagerplatz, voraussichtlich im Jahr 2023 soll dort der neue Bauhof der Stadt einziehen.

Bereits vor zehn Jahren wurden auf dem Gelände des aktuellen Bauhofes der Stadt Hammelburg in der Rote-Kreuz-Straße Altlasten im Boden festgestellt. Deshalb fiel der Grundsatz-Beschluss, einen neuen Bauhof im Gewerbegebiet Thulbafeld zu bauen. Ende 2019 genehmigte der Stadtrat einen konkreten Plan , damals allerdings noch in der Hoffnung, einen rund 20 Meter breiten Streifen des Nachbar-Grundstücks kaufen zu können. "Ein Erwerb ist auch innerhalb der nächsten fünf Jahre nicht zu erwarten", sagte Bürgermeister Armin Warmuth ( CSU ) in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7