MASSBACH/ROTHHAUSEN

Neuer Radweg: Hindernis beseitigt

(ner) Nach der Bauabnahme ist der neue Radweg zwischen Maßbach und Rothhausen inzwischen für die Pedaleure frei gegeben worden. Fast zwei Monate waren seit der Asphaltierung vergangen, zuletzt hatten sich die abschließenden Arbeiten in die Länge gezogen. Viele Radfahrer scherte das freilich nicht.

Verschwunden sind jetzt nicht nur die Absperrungen der Baufirma, sondern an den neuralgischen Punkten, wo sich Radweg und Straße kreuzen, auch jeweils einer der Bügel, die die Radler zum Abbremsen zwingen sollen. Doch die zunächst versetzt angebrachten Doppelbügel hatten sich als des Guten zu viel erwiesen, da sie für Liege- und Behindertenräder sowie für Fahrräder mit Kinderanhänger eher eine Gefahr denn eine Schutzmaßnahme darstellten.

Nach Ansicht der an der Bauabnahme beteiligten Vertreter von Architekturbüro, Gemeinde und Polizei sei ein Bügel völlig ausreichend. Zudem weisen Verkehrsschilder sowohl am Radweg als auch auf der Staatsstraße auf die kritischen Stellen hin. Auf dem Hauptverkehrsweg haben demnach Kraftfahrzeuge Vorfahrt. An Feldwegen, die über den Radweg führen, haben die Radfahrer freie Fahrt.

Die feierliche Eröffnung des Radwegs soll am Sonntag, 26. September, erfolgen. Eingeladen werden dazu nach Auskunft des zweiten Bürgermeister Alfons Gundelach unter anderem auch Landrat Thomas Bold und Vertreter beider Kirchen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!