Reiterswiesen

Neuer Schützenkönig

Corona zum Trotz: Die Reiterswiesener Schützen haben ein neues Königshaus, wenn heuer auch alles unter anderen Bedingungen ablief.
Das neue Königshaus in Reiterswiesen: (v. l.) 1. Ritter Burkhard Voll, Schützenkönig Arno Röder, 2. Ritter Andreas Schmitt. Matthias Meder       -  Das neue Königshaus in Reiterswiesen: (v. l.) 1. Ritter Burkhard Voll, Schützenkönig Arno Röder, 2. Ritter Andreas Schmitt. Matthias Meder
| Das neue Königshaus in Reiterswiesen: (v. l.) 1. Ritter Burkhard Voll, Schützenkönig Arno Röder, 2. Ritter Andreas Schmitt. Matthias Meder

In Zeiten von Corona ist es schwer einen Schützenkönig ins Amt zu heben. Sonst konnte man unbeschwert einen schönen Abend gemeinsam verbringen. In Corona-Zeiten ist das nicht so einfach. Um allen Anforderungen der Corona-Regeln gerecht zu werden, mussten die Reiterswiesener Schützen umdenken.

So wurden die Preise nicht direkt überreicht, sondern jeder musste sich seine Gewinne selbst abholen. Auch die Königskette die in normalen Zeiten vom alten Schützenkönig an den neuen übergeben wurde, gestaltete sich schwierig. Es wurden Lösungen im Rahmen der Hygieneregeln gesucht und gefunden.

Beim Adlerschuss waren 19 Schützen zusammengekommen, um den neuen Schützenkönig zu ermitteln. Es waren 342 Schuss nötig bis der Adler von Arno Röder zu Fall gebracht wurde. Das Neue Königshaus für das Jahr 2020 /2021 besteht aus Arno Schützenkönig Arno Röder, 1. Ritter Burkhard Voll und 2. Ritter Andreas Schmitt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Reiterswiesen
Königshäuser
Schießsport
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!