Bad Kissingen

Noah Albert kennt sich aus

Sebastian Dögel, Noah Albert und Julian Bolloch sind die Sieger des Geografiewettbewerbs am Jack-Steinberger-Gymnasium.
Fit in Geografie sind die Sieger des Geografiewettbewerbs am Jack-Steinberger-Gymnasium (von links) Sebastian Dögel, Sieger der Jahrgangsstufe 7, Noah Albert, Schulsieger; Julian Bolloch, Sieger Jahrgangsstufe 8; eingerahmt von dem Schulleiter OStD Markus Arneth (rechts) sowie StD Martin Warmuth, dem Betreuer des Wettbewerbs (links im Bild).  Foto: Maren Schmitt
Fit in Geografie sind die Sieger des Geografiewettbewerbs am Jack-Steinberger-Gymnasium (von links) Sebastian Dögel, Sieger der Jahrgangsstufe 7, Noah Albert, Schulsieger; Julian Bolloch, Sieger Jahrgangsstufe 8; eingerahmt von dem Schulleiter ...
Den Diercke Weltatlas kennt fast jeder aus dem Geografieunterricht. Und seit 2000 richten der Verband Deutscher Schulgeografen und der Westermann Verlag, in dem der Atlas erscheint, einen Geografiewettbewerb für die Schulklassen 7 bis 10 aus, um den besten Geografieschüler Deutschlands zu küren.Noah Albert hat bei diesem Wettbewerb am Jack-Steinberger-Gymnasium den Sieg auf Schulebene erreicht. Damit hat er sich für die Teilnahme auf Landesebene qualifiziert, hier verpasste er aber leider den Sprung zum Bundesfinale nach Braunschweig.Julian Bolloch aus der 8b konnte den Titel als bester Schüler der 8.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen