Nüdlingen

Nüdlinger Vierzehnheiligen-Wallfahrt steht bevor

Die Nüdlinger Wallfahrer starten am Montag, 27. Mai wieder gen Vierzehnheiligen. Dort werden im Herbst neue Glocken installiert, für die die Nüdlinger Spenden sammeln.
Am Montag, 27. Mai, ziehen die Nüdlinger Wallfahrer wieder gen Vierzehnheiligen.Arthur Stollberger
Am Montag, 27. Mai, ziehen die Nüdlinger Wallfahrer wieder gen Vierzehnheiligen.Arthur Stollberger
"Lauft nur, ich werde euch tragen, euch hinführen bis ans Ziel" - so lautet das Motto für die Nüdlinger Wallfahrt nach Vierzehnheiligen 2019. Am Montag, 27. Mai, machen sich etwa um 9.30 Uhr wieder zahlreiche Nüdlinger Bürger, sowie viele Weggefährten von auswärts, auf die etwa 90 Kilometer lange Pilgerstrecke zum Wallfahrtsort Vierzehnheiligen. Nach dem Verladen des Gepäcks auf das große Transportfahrzeug im Feuerwehrhof, also etwa ab 8.30 Uhr erhalten die Teilnehmer in der Pfarrkirche durch Pfarrer Dominik Kesina, der selbst zum 11. Mal dabei ist, den geistlichen Segen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen