Oberthulba

Nun geht es an die neuen Aufgaben

Die Vereidigung von Bürgermeister und Gemeinderäten stand im Mittelpunkt der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates. Zum 2. Bürgermeister gewählt wurde Jürgen Kolb, 3. Bürgermeisterin ist Margot Schottdorf.
Bürgermeister Mario Götz und die acht neuen Gemeinderäte. Hilmar Ruppert       -  Bürgermeister Mario Götz und die acht neuen Gemeinderäte. Hilmar Ruppert
Bürgermeister Mario Götz und die acht neuen Gemeinderäte. Hilmar Ruppert

Er sei zwar seit 1. Mai im Amt, betonte der neue Bürgermeister des Marktes Oberthulba Mario Götz, aber erst mit der Vereidigung sei es jetzt fühlbar offiziell. Er bedankte sich für das gute Wahlergebnis, das er als großen Vertrauensvorschuss sieht. Aus dem Pfarrsaal sei ein schöner Sitzungssaal gezaubert worden. Zur konstituierenden Sitzung begrüßte er Gäste, alte und neue Gemeinderatsmitglieder und im Besonderen seinen Amtsvorgänger Gotthard Schlereth . Im Namen des Marktes Oberthulba sprach er ihm die Glückwünsche zur Wahl zum stellvertretenden Landrat aus.

"Ich finde ein sehr gutes Fundament vor und die Amtsübergabe war vorbildlich", freute sich Götz. Jetzt gelte es anzupacken und konstruktiv und zielorientiert zusammenzuarbeiten. Die politische Handlungsfähigkeit sei gewährleistet. Er wünschte sich Engagement, Teamgemeinschaft und geschlossenes Auftreten nach Außen, natürlich sei Sachkritik erlaubt und gewünscht.

Besonders freute er sich, dass sein Nachbar Thomas Schuhmann - gleichzeitig der älteste Gemeinderat im Gremium - seine Vereidigung übernahm. Schuhmann wünscht ihm viel Kraft für die kommenden sechs Jahre im Amt des Bürgermeisters.

"Mit Versprechen will ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen", meinte Götz. Aber er könne versprechen, dass es bei den vielschichtigen Themen nicht langweilig werde. In jeder Entscheidung ginge es um die Heimat, den Markt Oberthulba . Dann nahm Götz den acht neu gewählten Marktgemeinderatsmitgliedern den Eid ab. Heiko Väth und Alexander Schlereth aus Oberthulba , Johannes Fröhlich/Frankenbrunn, Michael Römmelt und Thomas Schuhmann/Hassenbach, Julian Ziegler/Reith, Stefan Gärtner/Thulba und Daniel Bahn/Wittershausen. Die erste Abstimmung des neuen Gremiums fiel einstimmig aus. Dabei ging es um die Anzahl der Vertreter des Bürgermeisters - nämlich zwei.

Jeweils ohne Gegenstimmen wurde Jürgen Kolb zum 2. Bürgermeister und Margot Schottdorf zur 3. Bürgermeisterin gewählt. Auch die Bestellung der Ortsbeauftragten ging rasch über die Bühne: Für Oberthulba fungiert Margot Schottdorf, Frankenbrunn - Johannes Fröhlich, Hassenbach - Michael Römmelt, Hetzlos - Klaus Kunder, Reith - Julian Ziegler, Schlimpfhof - Paul Bieber, Thulba - Jürgen Kolb und Wittershausen - Elmar Sell. Mario Götz und Jürgen Kolb wurden außerdem zu Eheschließungsstandesbeamten bestellt.

Das gemeindliche Einvernehmen gab das Gremium für vier eingegangene Bauvorhaben ab: Errichtung einer Unterstellhalle für landwirtschaftliche Geräte in Oberthulba , Nähe Unterer Graben. Neubau eines Telekommunikations- Stahlgittermastes mit zwei Antennenträgern und einer Höhe von knapp 50 Metern in Wittershausen. Einfamilienwohnhaus mit Doppelgarage und Holzlege in Schlimpfhof, Am Fließgraben. Einfamilienwohnhaus mit Garage, Geräteraum und PkW-Stellplatz in Oberthulba , Tiefer Graben . Die für die Bevölkerung des Landkreises Bad Kissingen gespendeten Schutzmasken verteilen die Ortsbeauftragten und Gemeinderäte in den jeweiligen Ortsteilen persönlich. Götz sieht dies als gutes Zeichen für eine erste tolle Gemeinschaftsaktion. Die Sportanlage wurde diese Woche freigegeben. Der Bürgermeister wies auf die einzuhaltenden Auflagen hin.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Oberthulba
  • Freude
  • Gotthard Schlereth
  • Happy smiley
  • Landräte
  • Landwirtschaftliche Geräte und Landmaschinen
  • Ortsteil
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!