Obererthal

Obererthals Vereins-Doppeljubiläum gebührend gefeiert

Die Krieger- und Soldaten-Gemeinschaft (KSK) feierte den 130. Gründungstag, die Obererthaler Plootzgruppe ihren 40. Geburtstag.
Die beiden Jubelvereine begleiteten Ehrengäste, Ortsbürger und befreundete Kameradschaften bei der Kirchenparade. Foto: Winfried Ehling
Die beiden Jubelvereine begleiteten Ehrengäste, Ortsbürger und befreundete Kameradschaften bei der Kirchenparade. Foto: Winfried Ehling
Zwei Vereine, zwei Jubiläen und ein gemeinsames Fest feierte der Stadtteil am Wochenende. Die Krieger- und Soldaten-Gemeinschaft (KSK) blickt auf den 130. Gründungstag zurück, die Plootzgruppe besteht seit 40 Jahren; beide Geburtstagskinder gelten als Aktivposten im Dorf und tragen maßgeblich zur Bekanntheit und zur Außenwirkung Obererthals bei.Einen Rückblick über die KSK-Aktivitäten gab Vorsitzender Dieter Schärpf. Demnach gründete sich die Gemeinschaft im Juli 1888 als Krieger- und Veteranen-Verein wohl als Reaktion auf den preußisch-bayerischen Krieg.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen