Oberleichtersbach

Oberleichtersbach sagt den Rasern den Kampf an

Die Gemeinde Oberleichtersbach plant eine kommunale Verkehrsüberwachung durch ein externes Unternehmen. Denn in den Ortsteilen wird zu schnell gefahren.
Den Rasern in Oberleichtersbach und seinen Ortsteilen soll es bald an den Kragen gehen, beschlossen die Gemeinderäte. Symbolfoto: Matthias Balk
Den Rasern in Oberleichtersbach und seinen Ortsteilen soll es bald an den Kragen gehen, beschlossen die Gemeinderäte. Symbolfoto: Matthias Balk
In der letzten Bürgerversammlung stellte Oberleichtersbach Bürgermeister Dieter Muth die Ergebnisse der im vergangenen Jahr durchgeführten Verkehrsmessungen vor und gab den Bürgern Gelegenheit, ihre Meinung zu einer kommunalen Verkehrsüberwachung zu äußern. Das Gutachten ergab, dass in allen Ortsteilen viel zu schnell gefahren wird. Die meisten Gemeinderäte sehen deshalb dringenden Handlungsbedarf. Aus diesem Grund plant die Gemeinde eine kommunale Verkehrsüberwachung durch ein externes Unternehmen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen