Oberthulba

Oberthulba soll eigenen Rettungsdienst-Stützpunkt bekommen

Ein Gutachten hat ergeben, dass die rettungsdienstliche Versorgung in der Marktgemeinde Oberthulba unzureichend ist.
Als Stützpunkt für Rettungsdienstwagen ist eine Freifläche auf dem gemeindlichen Bauhof angedacht.  Foto: Symbolfoto: Jochen Berger
Als Stützpunkt für Rettungsdienstwagen ist eine Freifläche auf dem gemeindlichen Bauhof angedacht. Foto: Symbolfoto: Jochen Berger
Die rettungsdienstliche Versorgung in der Marktgemeinde Oberthulba ist unzureichend. Dies bestätigt ein aktuelles Gutachten . Als zusätzlicher Stützpunkt für Rettungsdienstwagen ist momentan eine Freifläche auf dem gemeindlichen Bauhof neben der Feuerwehr angedacht, informierte Bürgermeister Gotthard Schlereth (CSU/FWG) den Gemeinderat. Bedarfsgutachten erstellt In regelmäßigen Abständen lässt das bayerische Innenministerium vom Institut für Notfallmedizin und Medizinmanagement an der Ludwig-Maximilians-Universität in München eine Trend- und Strukturanalyse des Rettungsdienstes in Bayern erstellen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen