Wartmannsroth

Ortstermin im Friedhof

Im Windheimer Friedhof besteht Handlungsbedarf, denn auf verschiedenen Wegen finden sich Stolpergefahren.
Die Räte von Wartmannsroth besichtigten den Windheimer Friedhof. Gerd Schaar
Die Räte von Wartmannsroth besichtigten den Windheimer Friedhof. Gerd Schaar
Mit einer vorangehenden Ortsbesichtigung auf dem Windheimer Friedhof begann am Donnerstagabend die Gemeinderatssitzung. Die Räte stellten anhand eingegangener Beschwerden der Anwohner diverse Absenkungen in den Wegen sowie defekte Bordsteine und Rabatten fest. Die Gefahrenstellen sollen jetzt möglichst zeitnah beseitigt werden, beschlossen die Räte. Der Rest könne Zug um Zug saniert werden. Verwaltungsleiter Daniel Görke wies darauf hin, dass das Grundkonzept des Windheimer Friedhofs lediglich zwei bis drei Hauptwege vorsehe. Die Sitzung leitete der stellvertretende Bürgermeister Roland Brönner.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen