Bad Kissingen

Patient muss Therapie selbst zahlen

AOK lehnt Kosten für alternative Krebsbehandlung ab.Begründung: Methoden der Schulmedizin waren noch nicht ausgeschöpft.
Vor sechs Jahren haben Ärzte ihm nahegelegt, sein Testament zu schreiben. Sechs Jahre später klagt Richard Freibott , Krebspatient, vor dem Sozialgericht wieder einmal erfolglos gegen die AOK, um Übernahme von Behandlungskosten.  Foto: Franz Barthel
Vor sechs Jahren haben Ärzte ihm nahegelegt, sein Testament zu schreiben. Sechs Jahre später klagt Richard Freibott , Krebspatient, vor dem Sozialgericht wieder einmal erfolglos gegen die AOK, um Übernahme von Behandlungskosten. Foto: Franz Barthel
Vor sechs Jahren haben behandelnde Ärzte dem an aggressivem Prostatakrebs erkrankten Patienten Richard Freibott aus Steinach empfohlen, sein Testament zu schreiben. Viel Zeit dafür habe er nicht mehr. Am Dienstag hat Freibott beim Sozialgericht in Würzburg wieder einmal einen Prozess gegen die AOK Bayern auf Übernahme seiner Kosten "zum Überleben" verloren. Es ging um 19 836,39 Euro.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen