Wildflecken

Paul Asselborn Wildfleckens Blitzschachmeister

Vom Enkel bis zur 80-Jährigen spielten die Wildfleckener um den Blitzschach-Meistertitel. Am Ende gewann Paul Asselborn.
Vorsitzender Volker Zinn (von links) freut mit den neuen Blitzschachmeistern:  Paul Asselborn (1. Platz), Klaus Hamelmann (3.) und  Stefan Thede (2.). Foto: Maria Gall
Vorsitzender Volker Zinn (von links) freut mit den neuen Blitzschachmeistern: Paul Asselborn (1. Platz), Klaus Hamelmann (3.) und Stefan Thede (2.). Foto: Maria Gall
Das Blitzschachturnier der Schachabteilung des SV Wildflecken fand wieder im Rahmen des Sommerfestes statt. Bei hochsommerlichen Temperaturen brutzelte erst Leckeres auf dem Grill, bevor die Köpfe an den Schachbrettern rauchten.Den ersten Platz errang Paul Asselborn, der jedes Spiel für sich entscheiden konnte, den zweiten Rang belegte Stefan Thede, und den dritten Platz erkämpfte sich Klaus Hamelmann. Die weiteren Ränge belegten in Folge Marco Stein, Marek Jagos, Leopold Schnellbach, Martin Eisenmann, Wolfgang Schmid , Werner Krech und Artyon Klein.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen