Euerdorf

MP+Perma-Tec: Weltmarkt-Führer trotzt der Corona-Pandemie

Mehr als drei Millionen Einzelpunkt-Schmiersysteme verlassen jedes Jahr das Werk in Euerdorf. Vom Saaletal aus werden mehr als 80 Länder beliefert.
Geschäftsführer Peter Mayr (links) und Walter Graf vor dem Neubau. Foto: Ralf Ruppert       -  Geschäftsführer Peter Mayr (links) und Walter Graf vor dem Neubau. Foto: Ralf Ruppert
| Geschäftsführer Peter Mayr (links) und Walter Graf vor dem Neubau. Foto: Ralf Ruppert

Nach dem ersten Quartal 2020 war sich Geschäftsführer Walter Graf sicher: 2020 knackt "Perma-Tec" die Grenze von 100 Millionen Euro Umsatz. Die Corona-Pandemie hat am Ende zwar für den ersten Umsatz-Rückgang seit zehn Jahren von 97,4 Millionen Euro im Jahr 2019 auf 95,6 Millionen Euro gesorgt. Trotzdem bleibt Graf entspannt: "Das war nicht weiter dramatisch, wir haben keine Kurzarbeit gebraucht und schon gar nicht Personal abgebaut", fasst er die aktuelle Lage zusammen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!