Bad Kissingen

Probelauf durch das Welterbe

Zwei neue Führungen zeigen die bedeutendsten Stätten der Stadt.
Regine Leipold (Cultheca, Regensburg) führte durch die Bad Kissinger Welterbe-Stätten.       -  Regine Leipold (Cultheca, Regensburg) führte durch die Bad Kissinger Welterbe-Stätten.
Foto: Sigismund von Dobschütz | Regine Leipold (Cultheca, Regensburg) führte durch die Bad Kissinger Welterbe-Stätten.

Der Kurgarten mit Wandelhalle, Arkaden- und Regentenbau ist zwar das Herzstück des einstigen Weltbades Bad Kissingen . Doch die historische Bedeutung des größten bayerischen Staatsbades und noch immer bekanntesten Kurortes Deutschlands, dem im Verbund der elf "Great Spas of Europe" im Juli der Unesco-Welterbe-Titel zuerkannt wurde, ist nicht nur dort, sondern an vielen Punkten innerhalb eines insgesamt 212 Hektar großen Areals vom Golfplatz im Süden bis zum Kaskadental im Norden noch heute sichtbar.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung