Oberthulba

Quelle der Thulba soll gefasst werden

Bürgermeister Mario Götz zählt die Erfolge des Marktes auf. Bürger und Bürgerinnen erzählten in der Diskussionsrunde, wo der Schuh noch drückt.
Das eingefallene Teilstück der Klostermauer wurde wieder instand gesetzt. Es fehlt noch die Bepflanzung. Foto: Hilmar Ruppert       -  Das eingefallene Teilstück der Klostermauer wurde wieder instand gesetzt. Es fehlt noch die Bepflanzung. Foto: Hilmar Ruppert
| Das eingefallene Teilstück der Klostermauer wurde wieder instand gesetzt. Es fehlt noch die Bepflanzung. Foto: Hilmar Ruppert

Mit Thulba verzeichnet auch der zweitgrößte Ortsteil des Marktes Oberthulba einen Zuwachs beim Einwohnerstand. Er stieg im vergangenen Jahr von 1159 auf 1170 Einwohner und 28 Wegzüge standen 47 Zuzüge gegenüber. Zweiter Bürgermeister Jürgen Kolb begrüßte die zahlreichen Teilnehmer an der Bürgerversammlung und moderierte die sich anschließende Diskussionsrunde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!