Bad Brückenau

Rahmenplan: Am Bahnhof geht's künftig zur Brückenauer Kernstadt

Mitarbeiter des Büros Schlicht/Lamprecht stellten im Stadtrat den Rahmenplan für die Neugestaltung des Bahnhofsareals und den Georgi-Kurpark vor. Auch wenn Einzelheiten noch fehlen, lässt er eine Richtung erkennen.
Das noch größtenteils brachliegende Gelände soll zum zentralen Anhalte- und Überleitungspunkt in die Kernstadt für Radfahrer und andere Besucher Bad Brückenaus werden. Aber auch seine bisherigen Funktionen sollen erhalten bleiben. Foto: Steffen Standke       -  Das noch größtenteils brachliegende Gelände soll zum zentralen Anhalte- und Überleitungspunkt in die Kernstadt für Radfahrer und andere Besucher Bad Brückenaus werden. Aber auch seine bisherigen Funktionen sollen erhalten bleiben. Foto: Steffen Standke
Das noch größtenteils brachliegende Gelände soll zum zentralen Anhalte- und Überleitungspunkt in die Kernstadt für Radfahrer und andere Besucher Bad Brückenaus werden. Aber auch seine bisherigen Funktionen sollen erhalten bleiben.
Es ist ein großes, ehrgeiziges Projekt: die Umgestaltung des Bahnhofsgeländes inklusive Brückenschlag in den Kurpark mit Georgi-Halle und Musikschule. Evi Mohr und Stefan Schlicht vom Büro Schlicht/Lamprecht aus Schweinfurt legten dem Stadtrat erstmals die städtebauliche Rahmenplanung vor. Und obwohl Bürgermeister Jochen Vogel ( CSU ) betonte, dass es noch nicht um Details geht, birgt der Plan schon einige Erkenntnisse. Die Grundidee Die Planer wollen das Bahnhofsgelände nicht freiräumen und komplett neu gestalten. Sie wollen seine bisherigen Funktionen nutzen und ausbauen.