Bad Kissingen

Rakoczy-Fest Bad Kissingen: Glorreiche Geschichte lebt wieder auf

Historische Kostüme tragen längst nicht nur die Darsteller von Fürst Ferenc Rákóczi oder Kaiserin Sisi, auch viele Gäste tauchen in die Blütezeit des Weltbades ein.
Melanie und Michael Götz aus den Hassbergen nutzten alte Gemälde des preußischen Hofmalers Anton von Werner als Vorlage für ihre historischen Kostüme.  Fotos: Ralf Ruppert       -  Melanie und Michael Götz aus den Hassbergen nutzten alte Gemälde des preußischen Hofmalers Anton von Werner als Vorlage für ihre historischen Kostüme.  Fotos: Ralf Ruppert
| Melanie und Michael Götz aus den Hassbergen nutzten alte Gemälde des preußischen Hofmalers Anton von Werner als Vorlage für ihre historischen Kostüme. Fotos: Ralf Ruppert

Von Brüssel bis Wien, von Bad Godesberg bis Osnabrück: Das Rakoczy-Fest zieht jedes Jahr Menschen aus aller Welt nach Bad Kissingen . Und immer mehr von ihnen haben aufwändige Kostüme im Gepäck: Jürgen Wulf und Ortrud Beerhorst zum Beispiel sind große Fans der Stadt. Das Paar aus dem Eneppe-Ruhr-Kreis in Nordrhein-Westfalen hat am Rakoczy-Wochenende 2005 in Bad Kissingen geheiratet, seitdem kommen sie so gut wie jedes Jahr zum Rakoczy-Fest wieder.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung