Ramsthal

Ramsthal investiert in seine Infrastuktur

Wegen der niedrigen Zinsen hat die Gemeinde erhebliche Beträge in die Straßen- Kanal- und Abwassersanierung der westlichen Siedlung eingestellt.
Der Breitbandausbau zu Ramsthal Aussiedlerhöfen ist im aktuellen Haushalt mit 100 000 Euro angesetzt. Unser Symbolbild entstand   im Altlandkreis Hammelburg.  Ralf  Ruppert/Archiv
Der Breitbandausbau zu Ramsthal Aussiedlerhöfen ist im aktuellen Haushalt mit 100 000 Euro angesetzt. Unser Symbolbild entstand im Altlandkreis Hammelburg. Ralf Ruppert/Archiv
Den Schwerpunkt der Gemeinderatssitzung in Ramsthal bildeten die Finanzen. Zunächst berichtete Gemeinderat Hubert Simon als Leiter des Rechnungsprüfungsausschusses über die stichpunktartig durchgeführte Prüfung des Haushaltsjahres 2016. Das Gremium hatte einige Bereiche genauer betrachtet und informierte nun über das Ergebnis. Für den Bereich Tourismus wurden rund 32 000 Euro ausgegeben. Hierin enthalten sind anteilige Lohnkosten der Gemeindearbeiter. Der Betrag war in diesem Jahr durch die Teilnahme am Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" höher als üblich.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen