Mitgenfeld

Rauchverschluss für die Feuerwehr Breitenbach-Mitgenfeld

Die Versicherungskammer Bayern stiftet der freiwilligen Feuerwehr Breitenbach-Mitgenfeld einen mobilen Rauchverschluss.
Zweiter Kommandant Holger Börner (von links), Frau Seubert (Versicherungskammer Bayern),Kommandant Michael Greger und zweiter  Bürgermeister Karl Ziegler. Foto: Matthias Ziegler
Zweiter Kommandant Holger Börner (von links), Frau Seubert (Versicherungskammer Bayern),Kommandant Michael Greger und zweiter Bürgermeister Karl Ziegler. Foto: Matthias Ziegler
Ziel der Feuerwehren ist es, möglichst wenig Schaden beim Löschen zu verursachen. Darauf zielt auch ein Projekt der Versicherungskammer Bayern ab: Sie stattet derzeit zahlreiche Feuerwehren mit einem so genannten mobilen Rauchverschluss aus. Damit können die Wehren verhindern, dass sich Brandrauch in Gebäuden ausbreitet und Schäden verursacht.Die Feuerwehr geht bei Brandeinsätzen in mehrgeschossigen Gebäuden meist über den Treppenraum vor. Hierbei besteht die Gefahr, dass durch das erforderliche Öffnen von Türen der wichtigste Rettungsweg für fliehenden Menschen infolge von Rauchausbreitung gefährdet wird.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen