Reichenbach

Rettung am Erdbeerfeld: Rehbock in Wasserspeicherbecken gefallen

Wildtier im Wasserspeicher in Reichenbach? Da hatten selbst die Profis der Feuerwehr keine Patentlösung. Zwei Jäger halfen bei einsetzender Dämmerung tatkräftig aus.
Feuerwehrleute und Jäger hieven nachts einen Rehbock aus dem Speichersee einer Erdbeer-Plantage in Reichenbach.
Feuerwehrleute und Jäger hieven nachts einen Rehbock aus dem Speichersee einer Erdbeer-Plantage in Reichenbach. Foto: Christian Nöth
Spaziergänger hatten ihn abends entdeckt: einen Rehbock, der in den Bewässerungsteich von Clemens Schmitts Erdbeerplantage in Reichenbach (Lkr. Bad Kissingen) geplumpst war. Und der auf den glatten Planen am Rand des künstlichen Gewässers immer wieder ausrutschte. Für die Spaziergänger war sofort klar: Aus eigener Kraft wird das Tier nicht aus dem 20 mal 30 Meter großen Speichersee herauskommen. Sie riefen bei Hofbetreiber Clemens Schmitt an. Der alarmierte die Feuerwehr und bat Christoph Hein um Rat, der seit ein paar Monaten als Jäger einen Begehungsschein im örtlichen Jagdrevier hat.