Burghausen bei Münnerstadt

Robert Reuscher erlebt als Fußpilger auf dem Jakobsweg unvergessliche Wochen

Robert Reuscher aus Burghausen ist in 82 Tagen auf dem Jakobusweg vom Bodensee bis nach Santiago de Compostela gepilgert. Es war die Tour seines Lebens.
Viele fotografische Erinnerungen hat Robert Reuscher von seiner Pilgertour auf dem Jakobsweg mit nach Hause gebracht.Robert Reuscher
Viele fotografische Erinnerungen hat Robert Reuscher von seiner Pilgertour auf dem Jakobsweg mit nach Hause gebracht.Robert Reuscher
Seit einer Woche ist Robert Reuscher wieder daheim in Burghausen. Hinter ihm liegen 2543 Kilometer und 72055 Höhenmeter, die er in einem knappen Vierteljahr zu Fuß bewältigt hat. Reuscher war als Pilger auf dem Jakobusweg unterwegs. "Es war eine schöne Zeit, aber auch ein verdammt harter Weg", blickt er auf die vergangenen Monate zurück. Vor allem das stete Auf und Ab im französischen Zentralmassiv war körperlich sehr anstrengend, während die spanische Hochebene, die Meseta, dem Pilger viel Gleichmut abverlangte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen