Roßbach

Roßbach: Was geschieht auf der Deponie?

Mitten im Wald befindet sich eine Deponie für Erdaushub. Eigentlich ist sie seit 2009 nicht mehr in Betrieb. Die Gemeinde nutzt sie aber weiter. Zu Recht?
Auf seinen Spaziergängen kommt Berthold Richter regelmäßig an der Erdaushubdeponie vorbei. Sie liegt an einem Waldweg nahe bei Roßbach. Foto: Ulrike Müller
Auf seinen Spaziergängen kommt Berthold Richter regelmäßig an der Erdaushubdeponie vorbei. Sie liegt an einem Waldweg nahe bei Roßbach. Foto: Ulrike Müller
Eigentlich ist es eine Lappalie, die Berthold Richter ärgert, aber in der Sache hat er Recht. Der Markt Zeitlofs nutzte seit den 1980er Jahren ein Gelände im Wald bei Roßbach für eine Deponie für Erdaushub. Im Sommer 2009 wurde der Betrieb eingestellt, doch bis heute ist das Gelände nicht vollständig rekultiviert worden. Was Richter ärgert: Sogar Stahl- und Betonteile lagern hier, Sandsteine ebenso und im Sommer wohl auch Grüngut."Das stößt mir auf, wenn ich hier vorbei gehe und den Dreck liegen sehe", sagt der Roßbacher.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen