Sandberg

Sandberg: Borkenkäfer bleibt eine Herausforderung

Revierförster Michael Heinrich zeigte an drei Stationen die aktuellen Problematiken aber auch die positive Entwicklungen.
Trockenheit und Borkenkäfer setzen dem Wald zu.  Foto: Marion Eckert
Trockenheit und Borkenkäfer setzen dem Wald zu. Foto: Marion Eckert
Groß war das Interesse der Bevölkerung am Waldbegang, zu dem Bürgermeisterin Sonja Reubelt öffentlich eingeladen hatte. Revierförster Michael Heinrich hatte drei Stationen ausgewählt, um über aktuelle Problematiken aber auch positive Entwicklungen zu sprechen. Mit dabei auch der, seit wenigen Monaten im Amt befindliche Behördenleiter  Oliver Kröner (Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bad Neustadt), der der Bürgermeisterin für die schöne Idee dankte, auch der Bevölkerung die Möglichkeit zu geben, sich über den Zustand des Gemeindewaldes zu informieren. "Gemeindewald ist Bürgerwald.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen