Oberthulba

Schnitzeljagd durch Thulba: Kinder sind nun Dorfexperten

Auch in diesen Sommerferien bot der Obst- und Gartenbauverein Thulba ein attraktives Ferienprogramm für Daheimgebliebene an.
Beobachtungsgabe war gefragt bei der "Dorfrallye durch Thulba". Foto: Heike Manger
Beobachtungsgabe war gefragt bei der "Dorfrallye durch Thulba". Foto: Heike Manger
Mit 19 Kindern zwischen sieben und zwölf Jahren war die "Dorfrallye durch Thulba" binnen kürzester Zeit ausgebucht. Bei bestem Sommerwetter teilten sich die Kinder in drei Gruppen auf und machten sich mit jeweils einer Betreuerin in zeitlichem Abstand auf den Weg, ihr Dorf neu zu erkunden. Stufen, Statuen und Kühe gezählt Erste Station war die Kirche und der Schulhof, dort mussten Stufen gezählt und Statuen benannt werden. Ganz nebenbei wurde geschichtliches Wissen vermittelt. Anschließend ging es weiter zum Friedhof und Spielplatz, wo ein Geschicklichkeitslauf zu bewältigen war.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen