Schönderling

Schönderling: Müll an der Schondra gesammelt

Drei Freiwillige reinigen das Ufer der Schondra auf einer Länge von 1,7 Kilometern. Es ist die erste Aktion der Gruppe Clean-Up-Network Rhön auf Facebook.
Einen Röhrenfernseher und eine alte Kaffeemaschine fanden die Müllsammler in der Natur. Foto: Jürgen Hüfner
Einen Röhrenfernseher und eine alte Kaffeemaschine fanden die Müllsammler in der Natur. Foto: Jürgen Hüfner
Einen alten Röhrenfernseher mitsamt einer Kaffeemaschine fand Organisator Jürgen Hüfner gleich zu Beginn der Aufräumaktion in einer Hecke. Mit zwei Mitstreitern hatte er sich vorgenommen, das Ufer der Schondra zu reinigen. Immerhin 1,7 Kilometer schafften die Freiwilligen am Samstagvormittag.Insgesamt einen halben Pkw-Anhänger voller Müll sammelten sie auf. "Vom Straßengraben der B27 mussten wir uns bald wieder lösen, sonst wären wir gar nicht erst an den Bach gekommen", berichtet Hüfner. Da bestehe weiterhin Säuberungsbedarf. Silofolie verbranntVor allem Plastik fand sich in der Natur.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen