Schönderling

Schönderlinger Kabarett: Seitenhiebe und Spitzen

Motto "Vorsicht, Sprengung": Die Macher zeigen sich explosiv und schaffen den Spagat zwischen Szenen, Monologen, Dialogen und Sketchen.
Bauchredner Matthias Schaab mit "Handpuppe" Gerhard Morber. Foto: Petra Heurich
Bauchredner Matthias Schaab mit "Handpuppe" Gerhard Morber. Foto: Petra Heurich
Nein, sie liegen nicht auf der Anhöhe eines Flusses. Aber sie haben eine "Burch" und sind vermutlich adelig. Nein, es ist nicht das "Derblecken" am Nockherberg. Es ist das Schönderlinger Kabarett. Nach sechs Jahren Pause präsentierten die fünf - Sandra Karges, Beatrix Lieb, Elke Schneider, Gerhard Morber und Matthias Schaab - aktuelle Themen des Altlandkreises sowie Bundespolitik, behandelt mit feiner Ironie in ihrem neusten Programm: "Vorsicht, Sprengung".

Das Motto kein Wunder, ob der Themen die uns in der Welt-, Bundes- und Landespolitik, Umgebung und Familie bewegen. Ja, sie verstehen das Handwerk des Kabaretts und Comedy. Sie haben wieder einmal den Spagat zwischen Szenen, Monologen, Dialogen und Sketchen, die sie in ihre selbst geschriebenen Lieder rahmen, geschafft.


Papierhelm auf!

Ob des Themas übernahm Beatrix Lieb die Sicherheitsbelehrung und begrüßte das schönste Publikum, das man je hatte. "Bei Signalton: Papierhelm auf!", dem Appell folgten auch Landrat Thomas Bold und Sparkassenvorstand Roland Friedrich. "Blindgänger beseitigen? Nein, können alle bleiben - auch die von CSU", folgte bereits der erste Seitenhieb auf die Politiker.
Sie sind Laien und dennoch wechselten die fünf beinahe professionell vom Monolog Gerhard Morber, die Erzählung seines Traumes, als Flugobjekt, eine Friedenstaube des emeritierten Papstes Benedikt, zu den Liedern "Putin Doping", "Kim Jong Un", "Obermuselmann Erdogan", "Donald Trump" und "Brexit". Die Friedenstaube unterwegs in ihrer Mission für Gott, und dessen Entscheidung, ob für diese Politiker eine andere Hölle gebraucht werde ("A...lochhölle"). Doch Schönderlings CSU-Ortsvorsteher als Flugobjekt zu nutzen, lehnte der emeritierte Papst ab: "Der ist mit dem Tragen seiner Bedenken beschäftigt", wurden auch kleine Spitzen nicht vergessen. Beim Flug über den Osten entdeckte man eine braune Masse. Nein, kein Klärschlamm, ein Pegida-Marsch, über dem die Friedenstaube erst einmal Dampf abließ.

In der Szene "Reitturnier in Detter" parodierte Matthias Schaab den mit dem Flix-Bus nach Detter angereisten Edmund Stoiber. Auf der Suche nach dem Global Champion Winner in der Otto-Reifen-Müller-Halle moderierte Sandra Karges. Ironie der Pferdenamen: die Bürgermeister der Rhönallianz. Und so meisterten unter anderem "Flying Bird" aus dem Gestüt Hopfen, Motten, und "Little Thunder", Kleiner Donner, das Riedenberger Kaltblut, das durch den Wassergraben "römmelte", den Parcours. Sieger wurde jedoch der "Windbaron" Norbert Schmäling, der Pferdeäpfel sammelnd über den Wassergraben sprang, den Oxer fliegend nahm und mit einem Flickflack über die Mauer segelte.


Lokales auf der Schippe

Einmalig das obligatorische G'stanzl von Matthias Schaab zum Artensterben, Pardon Wirtshaussterben, in der Region. Ob der Nachrichtenreißer "Erdbeben in Weißenbach", den man künftig touristisch vermarkten könne oder die "Seuche Nationalpark", auf die die Gegner erst die Befürworter wachgerüttelt hätten und Südlink: "Egal, Hauptsache rechts oder links vorbei", der Abend war gefüllt mit lokalen Themen, die sich eine komische Schilderung verdienten.
Zum Abschluss traf man sich zum gemütlichen "Drohnen". Bei diesem neuen Hobby warf man eine Blick in das neue Wohnzimmer des Landrats in Neuwirtshaus, traf auf bekannte Gesichter beim Frühstück und sogar eine Kommunionfeier in der Tankstelle Hartmann. Auf das nähere Hinsehen der anstehenden Menschenschlange an der Tafel als auch der Tiertransport wurde verzichtet und wie das mit Glyphosat bestellte Feld zügig überflogen.

Standing Ovations war der Lohn der Mühen für die Darsteller. Und wer in Schönderling nicht auf die Schippe genommen wurde, kann es gleichsetzen mit dem Nockherberg: ein Zeichen mangelnder Bedeutung oder fehlender Persönlichkeit.

Schlagworte

  • Schönderling
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!