Rannungen

Schulhof und Wasserversorgung größte Brocken des Rannunger Haushalts

Der Haushalt fürs 2018 war Thema in der Sitzung des Gemeinderates. Der Gesamthaushalt soll in einer der nächsten Sitzungen verabschiedet werden.
Größter Brocken im Rannunger Vermögenshaushalt wird die Sanierung des Schulhofs. Eine halbe Million Euro sind schon für dieses Jahr eingeplant, weitere 725.000 Euro im kommenden Jahr. Dazu kommen 110.000 Euro Planungskosten. Unser Panoramafoto zeigt links das Schulhaus sowie rechts das  Rathaus.    Foto:  Dieter Britz
Größter Brocken im Rannunger Vermögenshaushalt wird die Sanierung des Schulhofs. Eine halbe Million Euro sind schon für dieses Jahr eingeplant, weitere 725.000 Euro im kommenden Jahr. Dazu kommen 110.000 Euro Planungskosten.
Liebe Leserin,
lieber Leser,

wählen Sie jetzt eines unserer Angebote (Web-Abo / Tagespass),
um sofort Zugriff auf den gewünschten Inhalt auf mainpost.de zu erhalten.

Wenn Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, kontaktieren Sie unseren Kunden-Service telefonisch unter 0931 / 6001 6001 oder unter kundenservice@mainpost.de.

Ihr Kunden-Service

Web-Abo monatlich kündbar

  • Alle Inhalte und Services von mainpost.de (ohne ePaper).
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 14.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR