Ebenhausen

Schwedische Weihnacht in Ebenhausen

Der in Schweden berühmte Kinderbuch-Illustrator John Bauer hat familiäre Wurzeln in Ebenhausen.
Tanja Brand erklärt Kindern ein Gemälde von John Bauer. Derweil durften sie sich verkleiden. Archivfoto: Peter Rauch
Tanja Brand erklärt Kindern ein Gemälde von John Bauer. Derweil durften sie sich verkleiden. Archivfoto: Peter Rauch
Zum 100. Todestag des schwedischen Künstlers John Bauer, der besonders durch seine Märchenillustrationen Anfang des 20. Jahrhunderts bekannt wurde, findet im Alten Rathaus und im John Bauer Museum in Ebenhausen am Samstag, 15. Dezember, ein Abend ganz im Sinne einer schwedischen Weihnacht statt. In stimmungsvoller Atmosphäre werden ab 17 Uhr schwedischer Glögg (Glühwein), Fruchtpunsch, Pepparkakor (Gewürzplätzchen) und Kanelbullar (Zimtschnecken) gereicht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen