Bad Brückenau

Schwerer Unfall auf B286 bei Bad Brückenau: Autofahrer übersieht Motorrad - 16-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Auf der B286 bei Bad Brückenau (Landkreis Bad Kissingen) hat sich am Donnerstagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein junger Motorradfahrer wurde lebensgefährlich verletzt. Die B286 musste zeitweise gesperrt werden, ist inzwischen aber wieder frei befahrbar.
In Unterfranken hat sich am Donnerstagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad ereignet. Ein Mensch erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Symbolfoto: KOKALA VIEW/Adobe Stock
In Unterfranken hat sich am Donnerstagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad ereignet. Ein Mensch erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Symbolfoto: KOKALA VIEW/Adobe Stock

Zusammenstoß auf B286 bei Bad Brückenau : Auto und Motorrad kollidieren. Jugendlicher lebensgefährlich verletzt. Auf der B286 bei Bad Brückenau (Landkreis Bad Kissingen) hat sich am Donnerstagmorgen (19. Dezember 2019) ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad ereignet. Der 16-jährige Fahrer des Motorrads zog sich hierbei lebensgefährliche Verletzungen zu, wie die Polizei mitteilte.

Nach Kollision mit Auto: Motorradfahrer (16) schwebt in Lebensgefahr

Demnach fuhr der 16-Jährige nach bisherigem Erkenntnisstand gegen 6.30 Uhr mit seinem Leichtkraftrad auf der B286 von der Autobahnanschlussstelle Bad Brückenau /Wildflecken in Richtung Bad Brückenau . Zeitgleich bog ein 46-Jähriger mit seinem Auto von der Staatsstraße 2289 auf die B286 ein. Hierbei übersah er offenbar den Motorradfahrer, der Vorfahrt hatte. Die beiden Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich.

Der junge Kradfahrer erlitt durch den Aufprall lebensgefährliche Verletzungen und musste nach einer Erstbehandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Bad Brückenau . Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt auch ein Sachverständiger zur Unfallstelle hinzugezogen.

B286 nach vorübergehender Vollsperrung wieder frei

Die B286 musste für die Dauer der Unfallaufnahme vollgesperrt werden. Die Sperrung konnte um 9.30 Uhr wieder aufgehoben werden.

Die Bad Brückenauer Polizei wurde während der Unfallaufnahme durch die örtlichen Feuerwehren aus Römershag und Bad Brückenau unterstützt.

Schlagworte

  • Bad Brückenau
  • Auto
  • Auto und Motorrad
  • Autofahrer
  • Debakel
  • Fahrer
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Lebensgefahr
  • Motorrad
  • Polizei
  • Polizeiinspektion Bad Brückenau
  • Staatsanwaltschaft Schweinfurt
  • Unfallaufnahme
  • Unfallorte
  • Verkehrsunfälle
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!