Oerlenbach

Seit 150 Jahren pilgern die Oerlenbacher nach Retzbach

Traditionell wird am dritten Wochenende im September gestartet.
Die Retzbach-Wallfahrer im vergangenen Jahr.  Otmar Lutz
Die Retzbach-Wallfahrer im vergangenen Jahr. Otmar Lutz
Bereits seit 1868 pilgern Wallfahrer von Oerlenbach zu Maria im grünen Tal. Das heißt, dass diese Tradition in diesem Jahr 150 Jahre alt wird. Und dieses Jubiläum wird auch gefeiert. Wie immer machen sich die Wallfahrer am dritten Wochenende im September auf den Weg.Heuer ist das der 15. und 16. September. Das Motto lautet "Was meiner Seele gut tut..." An zwei Tagen laufen die Wallfahrer insgesamt rund 100 Kilometer. So lang ist die Strecke hin und zurück. Start ist am Samstag, 15. September, nachts um 2.20 Uhr mit einer kurzen Verabschiedung in Oerlenbachs Pfarrkirche.