Volkersberg

Sieben Tipps von Expertinnen: So können Sie mit Ihren Kindern über den Krieg sprechen

Viele Eltern, aber auch Lehrkräfte und Erzieher, beschäftigt angesichts des Ukraine-Kriegs die Frage: Wie spreche ich mit Kindern über den Krieg? In einem Webinar des Lernwerks Volkersberg gaben zwei Expertinnen darauf Antworten und Tipps.
Der Krieg in der Ukraine beschäftigt Kinder ebenso wie Erwachsene. Wer würde sich da nicht am liebsten manchmal die Bettdecke über den Kopf ziehen? Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa       -  Der Krieg in der Ukraine beschäftigt Kinder ebenso wie Erwachsene. Wer würde sich da nicht am liebsten manchmal die Bettdecke über den Kopf ziehen? Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa
| Der Krieg in der Ukraine beschäftigt Kinder ebenso wie Erwachsene. Wer würde sich da nicht am liebsten manchmal die Bettdecke über den Kopf ziehen? Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Der von Russland gegen die Ukraine geführte Krieg ist permanent präsent, sei es in den Medien oder in privaten Gesprächen. Auch an den Kindern geht die aktuelle Lage nicht vorbei. Doch wie können Eltern mit ihren Kindern über den Krieg sprechen? Diese Frage beschäftigt derzeit viele Erziehungsberechtigte. Zu einem Webinar der Jugendbildungsstätte und des Lernwerks Volkersberg , das sich dem Thema widmete, hatten sich daher knapp 200 Interessierte angemeldet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!