Hammelburg

MP+Soldat in Hammelburg brach bei Geländemarsch zusammen: Fall erneut vor Gericht

Bundeswehrübung (Symbolbild)
Foto: Steffen Standke | Bundeswehrübung (Symbolbild)

Nach einem körperlichen Zusammenbruch bei einem Geländemarsch am Ausbildungszentrum Hammelburg klagt ein Bundeswehrsoldat am Mittwoch gegen die Bundesrepublik Deutschland. Er fordert nach Angaben des Landgerichts in Bonn insgesamt 60 000 Euro Schadenersatz und Schmerzensgeld. Der 33-Jährige wirft dem Bund - als Dienstherrn des Verteidigungsministeriums - demnach Amtspflichtverletzung vor: Der Ausbilder habe vorsätzlich gehandelt, als er an dem heißen Tag - 30 Grad im Schatten - nach einem Gepäcklauf mit zehn Kilogramm Gewicht noch einen drei Kilometer langen Rückmarsch angeordnet habe. Wegen mangelnder ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat