Bad Brückenau

Spaziergang von der Hessischen zur Bayerischen Rhön

Im Rahmen der regelmäßigen Veranstaltungen im Kurstift stand ein besonderer Dia-Vortrag mit dem Fotografen Jürgen Hüfner auf dem Programm.
Jürgen Hüfner zeigt ein typisches Winterfoto der Wasserkuppe. Foto: Hans-Karl Diederich       -  Jürgen Hüfner zeigt ein typisches Winterfoto der Wasserkuppe. Foto: Hans-Karl Diederich
Jürgen Hüfner zeigt ein typisches Winterfoto der Wasserkuppe. Foto: Hans-Karl Diederich

Jürgen Hüfner aus Schönderling begab sich mit den zahlreichen Besuchern auf einen in Fotos dargestellten Spaziergang durch die Hessische zur Bayerischen Rhön. Gerade für die Bewohner des Kurstifts, die nicht aus der Gegend stammen, boten die Fotos einen besonderen Einblick in die bezaubernden Landschaften der Rhön, die nicht umsonst als " Kulturlandschaft und Land der offenen Fernen" bezeichnet werden, steht in der Pressemitteilung zu lesen.

Tageszeiten und Mondnächte

Die Fotos zu den unterschiedlichsten Tageszeiten bis hin zu besonders hellen Mondnächten zeigten die vulkanisch geprägten Landschaften und Phonolithfelsen mit ihrem spärlichen Bewuchs von Flechten und Moosen. Im Gegensatz dazu waren große naturbelassene Fläche zu sehen, die ohne land- und forstwirtschaftlichen Eingriff erhalten sind, und die ausschließlich von Schaf- und Ziegenherden beweidet werden, um der Verbuschung entgegenzutreten.

Weitere fotografische Highlights waren unter anderem die Milseburg, der Pferdskopf, die Eube, der Schaftstein bis hin zum Teufelstein im Spiegel der Jahreszeiten.

Da Jürgen Hüfner auch zu den jeweiligen Fotos ausführliche und unterhaltsame Anekdoten zu erzählen wusste, dankten ihm die Anwesenden mit lang anhaltendem Applaus.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Brückenau
  • Fotografie
  • Fotografien
  • Fotografinnen und Fotografen
  • Kulturlandschaft
  • Landschaften
  • Vulkane
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!