Bad Kissingen

SPD-Kreisverband Bad Kissingen unterstützt die geplante Kandidatur von Sabine Dittmar

Der SPD-Kreisverband Bad Kissingen begrüßt die Bereitschaft von Sabine Dittmar, sich erneut für die Bundestagswahl aufstellen zu lassen.

Der SPD-Kreisverband Bad Kissingen unterstützt die geplante Kandidatur von Sabine Dittmar für die Bundestagswahl im kommenden Jahr. In einer Vorstandssitzung begrüßten die Sozialdemokraten die Bereitschaft der Maßbacherin, den Wahlkreis Bad Kissingen , der die Landkreise Bad Kissingen , Haßberge und Rhön-Grabfeld umfasst, weiter in Berlin zu vertreten.

" Sabine Dittmar ist die beste Kandidatin , die wir uns vorstellen können!", erklärt Norbert Schaub in einer Pressemeldung des SPD-Kreisverbandes Bad Kissingen . Der Vorsitzende des SPD-Kreisverbands und seine Mitstreiter im Vorstand seien mit der Arbeit, die Sabine Dittmar in den vergangenen Jahren in Berlin geleistet hat, sehr zufrieden. "Wir unterstützen sie zu 100 Prozent", erklärt der Kreisvorsitzende mit Blick auf die Nominierungsversammlung im Wahlkreis , die im November in Ebern stattfinden wird, in der Pressemitteilung.

Die aus Maßbach im Landkreis Bad Kissingen stammende Abgeordnete vertritt den Wahlkreis Bad Kissingen , der die Landkreise Bad Kissingen , Haßberge und Rhön-Grabfeld umfasst, seit 2013 im Bundestag . Seit 2017 ist sie gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion . Eine Position, die ihr, gerade in den vergangenen von Corona geprägten Monaten viel Anerkennung, auch über die Parteigrenzen hinweg, gebracht habe, heißt es in einer Pressemitteilung.

" Sabine Dittmar hat bewiesen, dass sie eine echte Expertin ist", lobt Florian Wildenauer, stellvertretender Kreisvorsitzender. Sie habe in der Krise stets mit ruhiger Hand und Augenmaß agiert. "Aber sie hat auch, wenn nötig, deutliche Worte gefunden."

Sabine Dittmars Wort habe in Berlin in den vergangenen Monaten deutlich an Gewicht gewonnen. Vor allem, aber nicht nur, wenn es um Gesundheitsthemen geht. "Sie ist kompetent und fleißig", wird der zweite stellvertretende Kreisvorsitzende, Tobias Schneider, in der Pressemeldung zitiert.

Zudem verliere die Maßbacherin bei allen Aufgaben, die sie in Berlin hat, nie ihren Wahlkreis aus dem Blick. "Sie begleitet viele Themen und setzt sich immer wieder für die Region ein", so der Kreisvorsitzende. Dabei denke er an die Diskussion um die Stromtrassen oder an den Einsatz für Arbeitsplätze.

Sabine Dittmar freue sich über das Vertrauen aus dem Vorstand des Kreisverbands, heißt es weiter. "Die Aufgaben in Berlin machen mir sehr viel Spaß. Aber ich genieße es auch, im Wahlkreis bei den Menschen zu sein, mit ihnen zu reden und ein offenes Ohr für ihre Sorgen und Nöte zu haben."

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Kissingen
Deutscher Bundestag
Freude
Politische Kandidaten
SPD-Fraktion
SPD-Kreisverbände
Sabine Dittmar
Sozialdemokraten
Wahlen zum Deutschen Bundestag
Wahlkreise
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)