Maßbach

SPD-Ortsverein unterstützt "seine" Bundestagsabgeordnete Sabine Dittmar

Die Bundestagswahlen im Herbst 2021 werfen ihre Schatten voraus und erfordern organisatorische Vorbereitungen.
Felix Neunhoeffer gratuliert Else Kraus.  Foto: Manfred Hoffmann       -  Felix Neunhoeffer gratuliert Else Kraus.  Foto: Manfred Hoffmann
| Felix Neunhoeffer gratuliert Else Kraus. Foto: Manfred Hoffmann

Deshalb hatte der SPD-Ortsverein Maßbach zu einer Mitgliederversammlung eingeladen, mit dem Ziel die Delegierten für die anstehende Bundeswahlkreiskonferenz zu küren.

Man traf sich also in der "Theaterstube" in Maßbach , wo der Vorsitzende Felix Neunhoeffer besonders die Neumitglieder willkommen hieß.

Der Vorsitzende erstattete Bericht über die zurückliegende Kommunalwahl und den Stand der lokalen Planungen, die wegen der Pandemie zurückstehen mussten.

Der Kassier, Dr. Diethard Dittmar, berichtete über eine gesunde Finanzlage, die ordentliche Kassenführung wurde von Kassenprüfer Moritz Staaden bescheinigt, Entlastung wurde erteilt.

In geheimer schriftlicher Wahl wurden Sabine Dittmar , MdB , und Simon Göllnitz zu Delegierten zur Bundeswahlkreiskonferenz und Manfred Hoffmann und Carolin Schiefer zu Ersatzdelegierten erkoren.

Die versammelten Mitglieder sprachen sich einhellig für eine Nominierung von Sabine Dittmar als Direktkandidatin/ Wahlkreiskandidatin aus, entsprechende Empfehlungen werden auch an die übrigen Gliederungen und die Wahlkreiskonferenz gerichtet.

Die Berichte aus den Gremien führte Sabine Dittmar mit Informationen aus Bundestag und Wahlkreis an.

Aus dem lokalen Geschehen im Gemeinderat berichtete Felix Neunhoeffer, dass man nun endlich Änderungen an der 25 Jahre alten Gestaltungssatzung angehen möchte, die ähnlich wie Bebauungspläne oder sogar noch stärker Beschränkungen für Bauwillige gerade im Altortskern beinhaltet. Dies sei nicht mehr zeitgemäß, was auch die hohe Zahl der regelmäßig erteilten Befreiungen von den Auflagen zeigt. Es werden allerdings auch weiterhin Zuschüsse für Maßnahmen im Sanierungsgebiet gewährt.

Dr. Diethard Dittmar führte den "Bau-Boom" in der Gemeinde an, durch welchen auch eine Erweiterung von KiTa und Kindergarten nötig ist, Pläne dafür wurden bereits erarbeitet. Auch ein zentrales Ärztehaus mit barrierefreiem Zugang soll realisiert werden nach Abriss des ursprünglich als erhaltenswert da "ortsbildprägend" bewertetem ehemaligen Postgebäude / alte Apotheke. Hierfür seien noch Gespräche über die Zukunft der derzeitigen Arztpraxen im Ort und eine etwaige Belegung des Neubaus notwendig.

Auch zu der Ansiedlung der Fa. Amazon im Gewerbegebiet Oerlenbach/ Poppenhausen wurde debattiert. Einerseits kann es dort zu einem gewissen Sogeffekt für weitere Firmen kommen, andererseits gibt es auch die Befürchtung, dass eine Manifestierung von Niedriglohnarbeitsplätzen in großem Ausmaß stattfindet.

Direkte positive Einnahmeeffekte für die Region werden eher gering ausfallen, wohingegen notwendige Aufstockungsmaßnahmen für Wohngeld, Lohnniveau und spätere Niedrigrenten zu erwarten sind, wie unter anderem Manfred Hoffmann befürchtet.

Felix Neunhoeffer hatte zum Abschluß noch eine ganz besondere Ehrung parat: Else Kraus erhielt die Ehrennadel der SPD nebst Urkunde für treue 40 Jahre währende Mitgliedschaft in der SPD Sie hat lange Jahre in der Vorstandschaft des Ortsvereins mitgewirkt und unter anderem. die Kasse geführt. Bei den Ausflügen dichtete sie für jeden Mitreisenden ein "Gstanzl", das zur Freude Aller dann während der Heimreise gesungen wurde.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Maßbach
Amazon
Arztpraxen
Berichte
Bundestagsabgeordnete
Deutscher Bundestag
Kommunalwahlen
SPD
SPD-Ortsverbände
Sabine Dittmar
Urkunden
Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Wahlen zum Deutschen Bundestag
Wahlkreise
Ärztehäuser
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)