Hammelburg

Spektakuläre Hexenklänge

Das Brucknerorchester Coburg gab nach einer einwöchigen Probenphase ein Konzert in der Hammelburger Musikakademie zum Jahresauftakt.
Einen besonderen Hörgenuss bot das Brucknerorchester Coburg am Ende seine einwöchigen Probenphase. Gerd Schaar       -  Einen besonderen Hörgenuss bot das Brucknerorchester Coburg am Ende seine einwöchigen Probenphase. Gerd Schaar
| Einen besonderen Hörgenuss bot das Brucknerorchester Coburg am Ende seine einwöchigen Probenphase. Gerd Schaar

Nein, das neue Jahr 2020 ist nicht verhext. Auch wenn verschiedene Hexenthemen für das Brucknerorchester Coburg heuer der rote Leitfaden waren. Am Donnerstag gab es das Abschlusskonzert unter der Leitung des Württemberger Dirigenten Felix Mildenberger nach einer einwöchigen Probenphase zum Jahresauftakt. Im Großen Saal der Musikakademie faszinierten die Symphonie Fantastique von Hector Berlioz und Goethes vertonter Zauberlehrling von Paul Dukas die begeisterten Zuhörer.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung