Langendorf

Spielplatz-Zustand in der Kritik

Verschiedene Mängel wurden beklagt. Außerdem wurden eine Bienenweide und ein Lärmschutzwall in der Bürgerversammlung in Langendorf gefordert.
Der Spielplatz in der Rosenstraße geriet wegen Mängel und verschmutztem Sand in die Kritik.  Foto: Winfried Ehling
Der Spielplatz in der Rosenstraße geriet wegen Mängel und verschmutztem Sand in die Kritik. Foto: Winfried Ehling
Den Bürgerversammlungen im zweitgrößten Gemeindeteil eilt der Ruf streitbarer Kritik und hartnäckiger Beharrlichkeit voran. Ob bohrende Fragen und deren Aufklärung bis ins Detail oder intensive Erinnerungen an Zugesagtes, aber noch nicht Erledigtes, bleiben dem Bürgermeister und dem Gemeinderat in den Langendorf-Meetings nicht erspart.Nach dem Rück- und Ausblick von Bürgermeister Karlheinz Kickuth startete die Diskussion mit zwei schriftlichen Anträgen. Tanja und Martin Schuhmann begehrten Auskunft zu den Holznutzungsrechten, die sich im Laufe der Zeit wandelten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen