Bad Bocklet

Staatsbad und Touristik Bad Bocklet GmbH annähernd am Wirtschaftsplan

Zuschüsse in Höhe von 250 000 Euro zahlt die Marktgemeinde Bad Bocklet jedes Jahr an die Staatsbad und Touristik Bad Bocklet GmbH. Das ist zwar viel Geld, aber gut investiert und kein vergleich zu anderen Staatsbädern, sagte Bürgermeister Andreas Sandwall in der Gemeinderatssitzung.
Die  Wertschöpfung aus dem Kurwesen insgesamt für Bad Bocklet wurde in der Gemeinderatssitzung mit  annähernd 20 Millionen Euro angegeben.Annett Lüdeke
Die Wertschöpfung aus dem Kurwesen insgesamt für Bad Bocklet wurde in der Gemeinderatssitzung mit annähernd 20 Millionen Euro angegeben.Annett Lüdeke
Nichts zu beanstanden hatten die Wirtschaftsprüfer der RSB Treuhand GmbH aus Weikersheim beim Jahresabschluss 2018 der Staatsbad und Touristik Bad Bocklet GmbH, die eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Marktgemeinde ist. Nach Kenntnisnahme des Berichts, der als ausführliche Dokumentation den Gemeinderäten vorab zur Kenntnis gegeben worden war, stellte deshalb auch das Ratsgremium in seiner jüngsten Sitzung diesen Abschluss ordnungsgemäß fest und genehmigte ihn einstimmig.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen