Münnerstadt

Stadt kauft Fläche am Jugendhaus

Ein Teil der Außenanlage wird als Verbindung zwischen Marktplatz, Stenayer Platz und Schulgürtel dienen. Der Stiftungsrat hat zugestimmt.
Auf gute Nachbarschaft: Bürgermeister Michael Kastl (links) steht auf dem Grundstück, das die Stadt kauft, Stiftungsvorstand Marco Schäfer auf dem, das bei der Stiftung verbleibt. Gestalten wollen sie die Außenanlage gemeinsam.       -  Auf gute Nachbarschaft: Bürgermeister Michael Kastl (links) steht auf dem Grundstück, das die Stadt kauft, Stiftungsvorstand Marco Schäfer auf dem, das bei der Stiftung verbleibt. Gestalten wollen sie die Außenanlage gemeinsam.
Foto: Thomas Malz | Auf gute Nachbarschaft: Bürgermeister Michael Kastl (links) steht auf dem Grundstück, das die Stadt kauft, Stiftungsvorstand Marco Schäfer auf dem, das bei der Stiftung verbleibt. Gestalten wollen sie die Außenanlage gemeinsam.

Schon in der nächsten Woche soll es beim Notar amtlich werden: Die Carl-von-Heß'sche Sozialstiftung verkauft ein gut 1300 Quadratmeter großes Grundstück am Jugendhaus am Dicken Turm an die Stadt Münnerstadt . Das ist ein Teil der Außenanlage, zu dem die ehemalige Turnhalle und der Basketballplatz gehören. Die Flächen direkt am Jugendhaus verbleiben im Eigentum der Carl-von-Heß'schen Sozialstiftung . Stadt und Stiftung wollen das Areal gemeinsam gestalten und unter anderem Parkplätze schaffen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!